Beziehungsangst
  Grundproblem
 
"Beziehungsangst als Grundproblem ist eine sehr schwerwiegende Sache. Menschen, die sich davor fürchten, eine Bindung mit einer anderen Person einzugehen, neigen sehr schnell dazu auch generell sozial unnahbar zu sein. Soll heißen, das selbst Freunde und Familie keine tiefe Bindung zu diesen Leuten aufbauen können. Dies endet dann schlimmstenfalls in sozialer Isolation, was in den meisten Fällen einhergeht mit tiefen Depressionen und weiteren seelischen Erkrankungen. Um es nicht soweit kommen zu lassen, ist schnelle und gewissenhafte Hilfe von Nöten. Im Regelfall lassen von Beziehungsangst geleitete Personen bis zu einem bestimmten Punkt noch erreichen, um sie wieder in den Normalzustand zu leiten. Hierbei muss vor allem versucht werden, die Scheu vor Menschen zu lösen. Theaterbesuche, ein Gang ins Eiscafe oder nur der Spaziergang entlang einer Hafenpromenade - jede Situation, wo die betroffene Person auf andere wohlwollende Menschen trifft, löst sie aus ihrer Starre. Wenn er/sie dann irgendwann die Angst ablegen konnte, heißt es weiter an den noch offenen Defiziten arbeiten.

Beziehungsangst erstreckt sich bis zur letztendlichen Bindung an einen Partner hin. Um dem Wunsch nach einer Beziehung gerecht zu werden, muss man Frage nach der Liebe lösen. Was ist die Liebe für den Einzelnen? Was sind Vorstellungen und was sind Ängste über eine Partnerschaft? Ist diese Grundfrage besprochen worden und die Beziehungsängste fast schon verschwunden, kann man durch ein Single Coaching für ein erstes Date Vorarbeit leisten. Denn nur wer frei von Angst ist, kann sich selbstbewusst geben und den Partner der Wahl für sich gewinnen.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=